Delegationsreisen

Um deutschen Unternehmen den Einstieg in den US-Markt zu erleichtern und sie bei ihren Geschäftstätigkeiten in den USA zu unterstützen, führt die AHK USA-New York zahlreiche Programme und Initiativen durch. Deutsche Unternehmen treffen in den projektbezogenen Programmen auf US-Experten aus Industrie, Wirtschaft, Politik und Bildung. Weitere Informationen zu den einzelnen Maßnahmen finden Sie über das untenstehende Menü.

Exportinitiative Energie

Mit der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) neue Auslandsmärkte erschließen Technologien und Know-how zur klimafreundlichen Energieversorgung "Made in Germany" sind weltweit gefragt. Immer mehr Regierungen, aber vor allem auch Unternehmen, erkennen: Erneuerbare Energien und Energieeffizienz senken die Abhängigkeit von fossilen Ressourcen, leisten einen Beitrag zum Klimaschutz und helfen dabei, Kosten zu senken und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Mit dem Ziel, deutsche Technologien und Know-how weltweit zu positionieren, unterstützt die Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) Anbieter von klimafreundlichen Energielösungen bei der Erschließung von Auslandsmärkten. Im Fokus stehen hierbei die Bereiche erneuerbare Energien, Energieeffizienz, intelligente Netze und Speicher. Auch neue Technologien wie Power-to-Gas und Brennstoffzellen werden zunehmend in den Blick genommen.

Das Angebot richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen und unterstützt die Teilnehmer durch Maßnahmen zur Marktvorbereitung sowie bei der Marktsondierung, -erschließung und -sicherung.

Die Exportinitiative Energie hilft deutschen Unternehmen dabei:

  • Marktinformationen zu sammeln
  • Exportmärkte zu bewerten und Risiken zu vermeiden
  • Geschäftskontakte im Ausland zu knüpfen oder zu vertiefen
  • Zeit und Kosten beim Markteintritt zu sparen
  • Als Qualitätsanbieter "Made in Germany" sichtbar zu werden

 Mehr lesen: www.german-energy-solutions.de

Energiedialog

Die internationale energiepolitische Zusammenarbeit des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) verfolgt das Ziel, weltweit vertrauensvolle und auf Dauer angelegte Energiebeziehungen zu Partnerländern aufzubauen.

Mehr lesen: www.gaccmidwest.org/initiativen/transatlantischer-energiedialog

Energiewende Direkt

Informieren Sie sich über aktuelle Energiewende Themen und abonnieren Sie den offiziellen Newsletter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Markterschließung

Das Markterschließungsprogramm (MEP) fördert projektbezogene Maßnahmen für mittelständische Unternehmen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit seinem Programm "Maßnahmen zur Erschließung von Auslandsmärkten für kleine und mittlere Unternehmen des produzierenden Gewerbes und für Dienstleister" deutsche Firmen beim internationalen Markteintritt. Die thematische Ausrichtung richtet sich nach Megatrends und Zukunftsthemen mit steigendem Geschäftspotential.

Die Angebote im MEP-Modulsystem erstrecken sich auf die Formate Informationsveranstaltungen, Markterkundungsreisen, Leistungsschauen, Geschäftsanbahnungsreisen und Einkäufer- und Informationsreisen.

Die AHK USA-New York fokussiert sich hierbei hauptsächlich auf die Formate Geschäftsanbahnung und Informationsreise. Während erstere den Schwerpunkt der konkreten Geschäftsanbahnung zwischen deutschen und amerikanischen Unternehmen hat und neben einer Zielmarktanalyse über die jeweilige Branche, eine ganztägige Präsentationsveranstaltung mit lokalen und deutschen Experten wie auch individuelle Geschäftsmeetings umfasst, ist die Informationsreise eine Reise amerikanischer Einkäufer nach Deutschland, die sich auf Unternehmensbesichtigungen fokussiert und den Kontaktaufbau zum Ziel hat.

Sonstige Delegationsreisen

Die AHK USA-New York bietet neben den von Bundesministerien geförderten Projekten auch eigene Delegationsreisen an, die auf Wunsch von Unternehmen, Verbänden und sonstigen Organisationen angefragt werden können und individualisiert auf die Zielgruppe ausgesteuert werden. Deutsche Unternehmen erhalten so die Möglichkeit, ihren Zielmarkt kennenzulernen und erste Geschäftskontakte zu knüpfen. Vor Ort führt die AHK USA-New York auf Wunsch Briefings, Informationsveranstaltungen und Netzwerkveranstaltungen, wie auch Gruppen- oder Einzeltermine durch. Bei Betriebsbesichtigungen lernen Sie aus nächster Nähe Produktionsbedingungen und Arbeitsabläufe kennen.

Sollten Sie hier Interesse haben, zögern Sie nicht uns anzusprechen.

Vergangene Veranstaltungen

18.-22. März 2019, New York

03.-06. Dezember 2018, Frankfurt, Stuttgart, Kaiserslautern, Karlsruhe

25.-29. Juni 2018, New York & North Carolina

25.-28. Juni 2018, Berlin

  • Energiedialog zum Thema Transformation von Energiesystemen

04.-06. Juni 2018, New York

  • Geschäftsreise zum Thema Lebensmittel allgemein

13.-17. November 2017, New York

06.-10. November 2017, New York & Los Angeles

19.-23. Juni 2017, Berlin

27.-30. März 2017, Frankfurt

Zukünftige Veranstaltungen

Zielmarktanalysen

Gerne stehen wir Ihnen für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung.

Unter der AHK-Servicemarke DEinternational finden deutsche Unternehmen weltweit professionelle Beratung und Unterstützung für den erfolgreichen Auf- und Ausbau ihrer Geschäftsaktivitäten im Ausland. Die AHKs verfügen über langjährige Erfahrungen auf den Auslandsmärkten und stehen Unternehmen als zuverlässiger Partner bei der Geschäftsanbahnung zur Seite. Sie bilden eine Brücke zwischen den Märkten und Kulturen, die Mitarbeiter sind stets zweisprachig und kennen die Chancen und Risiken für Ihr Exportgeschäft. Weitere Informationen zum Netzwerk der AHK und den Dienstleistungen finden Sie unter www.ahk.de.