UN News | August 2014

Statistischer Jahresbericht des UN-Beschaffungsvolumens



Quelle: UNGM Webseite

Vor kurzem wurde der Annual Statistical Report 2013 von UNOPS veröffentlicht. Der Bericht beinhaltet eine Übersicht aller Einkäufe von Waren und Dienstleistungen von 33 UN-Organisationen. 2013 lag das UN-Beschaffungsvolumen bei USD 16,1 Milliarden. Dies ist ein Zuwachs von 4,6% im Vergleich zum Vorjahr.  Es sind vor allem vier UN-Organisationen die durch einen erhöhten Bedarf an Waren und Dienstleistungen den Anstieg vorantreiben: FAO, UNHCR, UNICEF und UNPD.

Der Lieferanteil deutscher Firmen lag 2013 bei 1,59%, was einem Volumen von USD 256,4 Millionen entspricht. Dies ist ein Wachstum von USD 46 Millionen im Vergleich zum Vorjahr und unterstreicht erneut, dass deutsche Firmen gute Möglichkeiten beim UN-Geschäft haben. Die Top 5 der Lieferländer besteht aus USA, Indien, Schweiz, Afghanistan und Dänemark. Deutschland ist trotzt des gestiegenen Volumens vom 17. auf den 18. Platz abgerutscht. Es gilt jedoch zu beachten, dass die Anteile auf die Lieferländer zurück zu führen sind, d.h. dass Lieferungen deutscher Unternehmen z.B. aus den USA zum Anteil der USA gezählt werden. 

Die Hauptabnehmer deutscher Produkte (ca. 50%) waren erneut UNPD, UNFPA und UNICEF. Vor allem bei Pharmazeutika, medizinischem Equipment, Nahrung sowie im Transportbereich waren deutsche Firmen stark vertreten. Wir empfehlen den deutschen Unternehmen, weiterhin die UN-Seminare der AHKs sowie das EUPF zu besuchen, um den persönlichen Kontakt zu UN-Einkäufern herzustellen.

Eine weitere Empfehlung an deutsche Firmen ist, dem Global Compact beizutreten. Fast jeder dritte UN-Auftrag (27%) über USD 30.000 wurde an Firmen vergeben, die dem Global Compact beigetreten sind. Dies ist allerdings keine Voraussetzung um UN-Aufträge zu bekommen.

Hier geht es zum ASR
Hier finden Sie Termine für UN Seminar
Hier gibt es weitere Informationen zum Global Compact
 

 

UN-Organisationen im Überblick: UNV


Das in Bonn ansässige Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen (UNV) ist eine Organisation der Vereinten Nationen zur Förderung von weltweiter Freiwilligenarbeit für Frieden und Entwicklung. Die UN-Freiwilligen haben weltweit im Entwicklungsprozess eine entscheidende Rolle: Sie unterstützen Partner, die menschliche Entwicklung voranzubringen und die Millenium-Entwicklungsziele zu erreichen. Im Jahr 2011 waren über 7.000 UN-Freiwillige aus 162 Nationen in 132 Ländern im Einsatz.

UNV in Bonn beschafft vor allem folgende Waren oder Dienstleistungen:
IT-Produkte und Dienstleistungen: Hardware, Software, Entwicklung, Training, Sicherheit, etc.
Medien: Drucken, Textbearbeiter und -verfasser, Grafisches Design und Layout.
Veranstaltungen: Event-Management, Catering, Zeltverleih, technische Ausrüstung, Mobile-IT Internet Service, Logistik, Reisebüros, Beratung usw.
Lokale Bedürfnisse: Möbel, Büroausstattung, Schreibwaren, Papier, Reinigungsdienste.

Das Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen folgt im Procurement den vom UNDP festgelegten Vergabevorschriften, Verfahren und Bedingungen.

Weitere Informationen und Kontakt zum Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen (UNV) können interessierte Unternehmen beim Beschaffungsseminar auf dem UN-Campus, Bonn am 30. September 2014 von 8:30 bis 17:00 Uhr bekommen.

Weitere Informationen:
UN Procurement Seminar UN-Campus Bonn
Interview mit Jennifer Stapper, Leiterin der UNV-Kommunikationsabteilung.
www.unv.org
www.unric.org

 

UNPD Website Relaunch

Die Webseite der United Nations Procurement Division (UNPD) ist ein Treffpunkt für aktuelle und potentielle Lieferanten, Bedarfsbüros, UN Mitgliedsstaaten und UN Mitarbeitern sowie anderen Personen und Einrichtungen, die am UN Beschaffungswesen interessiert sind. 

Eines der wichtigsten Ziele der Webseite ist es, den steigenden Ansprüchen der Lieferanten gerecht zu werden, die nach Informationen zur Registrierung und zu Geschäftsmöglichkeiten mit der UN suchen.

Die ursprüngliche Webseite von UNPD wurde Anfang 2000 auf HTML-Basis veröffentlicht. Seit dem Start der ersten Version der Webseite hat UNPD festgestellt, dass es einen erhöhten Bedarf an duchsichtigen, aktuellen Daten wie z.B. Geschäftsmöglichkeiten, vergebene Aufträge und Procurement Statistiken gibt.

Um den Ansprüchen gerecht zu werden, hat UNPD nun ihre Webseite mit Hilfe WCMS Technologie überarbeitet und angepasst.

Nun können viele interessante und aktuelle Informationen abgerufen werden wie z. B. Auflistung von vergebenen Aufträgen in den letzten Jahren sowie ermöglicht es die Nutzung der Suchfunktion, gezielt nach Verträgen oder Mitbewerbern zu suchen.

 

UNPD Website

 


Veranstaltungen

UN Procurement Seminar
Bonn, 30. September, 2014

Firmeninformationsreise zur Weltbank: Bildung
Washingon, D.C. 29. September - 2. Oktober, 2014

UN Procurement Seminar

Rom/Brindisi, 8.-10. Oktober, 2014

Links



Der neue UN Procurement Jahresbericht 2013 ist da!

Annual Statistical Report on United Nations Procurement 2013



Kontakt



Nicole Klug
Deutsch-Amerikanische Handelskammer
Tel.: +1 212 974-8853
E-Mail: nklug@gaccny.com



Carsten Kier
Deutsch-Dänische Handelskammer
Tel.: +45 32 83 00 86
E-Mail: cnk@handelskammer.dk



Heidi Ehlers
DEinternational
Italia S.r.L.
Tel.: +39 02 398009-10
E-Mail: ehlers@deinternational.it

Abonnement

Diese E-Mail wurde versendet von un-news@gaccny.com

Um Ihren Namen von der Mailingliste zu streichen, klicken Sie bitte HIER und antworten mit REMOVE in der Betreffzeile.