UN News | Mai 2014

UN Procurement Seminar Kopenhagen


Gleich mehrere traditionell starke deutsche Branchen sind bei der UN in Kopenhagen besonders gefragt, darunter Fahrzeuge, pharmazeutische Produkte und Medizintechnik. Damit sind die Kopenhagener UN-Organisationen interessante Geschäftspartner für deutsche Unternehmen. Das ist das Fazit des UN Procurement Seminars, das am 26. und 27. Mai im Crowne Plaza Hotel in Kopenhagen stattfand.

75 deutsche Unternehmensvertreter lernten auf dem Seminar die in Kopenhagen ansässigen UN-Organisationen und die grundlegenden Geschäftsprozesse der UN kennen. Repräsentanten der UN-Organisationen stellten häufig nachgefragte Produkte und Dienstleistungen vor. Die Unternehmen Michael Renka GmbH und Kärcher Futuretech GmbH berichteten den Teilnehmern von ihren praktischen Erfahrungen im UN-Geschäft. Darüber hinaus hatten die Unternehmensvertreter Gelegenheit, in Einzelgesprächen erste Geschäftskontakte zu UN-Einkäufern zu knüpfen.

Abgerundet wurde die Veranstaltung u.a. durch eine Führung durch die neue UN City sowie das UNICEF-Lager und einen Abendempfang in der Deutsch-Dänischen Handelskammer. Die Teilnehmer nutzen die Möglichkeit, um gegenseitig Erfahrungen und Visitenkarten auszutauschen. Das Feedback zu der Veranstaltung war durchweg positiv und wir freuen uns bereits auf eine Wiederholung im Jahr 2016.

 

UN-Organisationen im Überblick: UNIDO


UNIDO (United Nations Industrial Development Organization) und ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen, die die Aufgabe hat, industrielle Entwicklung in Entwicklungsländern und Reformstaaten nachhaltig zu fördern.

Die Schwerpunkte von UNIDO sind:

  • Industrial Governance und Statistik
  • Investitions- und Technologieförderung
  • Förderung von Handel und Wettbewerbsfähigkeit
  • Entwicklung der Privatwirtschaft
  • Agro-Industrien
  • Nachhaltige Energiewirtschaft und Klimawandel
  • Montreal-Protokoll

Die UNIDO wurde am 17. November 1966 als Programm der Vereinten Nationen gegründet und 1985 in eine selbständige Sonderorganisation der UN umgewandelt. Der Hauptsitz befindet sich in der UNO-City (Vienna International Centre) in Wien.

2012 kaufte UNIDO Waren und Dienstleistungen im Wert von 127,3 Millionen US$. Davon gingen Aufträge im Wert von insgesamt 860.000 US$ an deutsche Unternehmen. Am häufigsten nachgefragt wurden Equipment und Leistungen in den Bereichen Umweltschutz, dem Ausstieg aus der Verwendung ozonschädigender Substanzen (ODS) und allgemeine Management Dienstleistungen.

Weitere Informationen: www.unido.org
Aktuelle Ausschreibungen

 

UN Procurement Seminar in Italien


Die vom BMWi geförderte Veranstaltung besteht aus Vorträgen der in Rom und Brindisi ansässigen UN-Beschaffungsorganisationen und bietet deutschen Unternehmen die Möglichkeit, Einzelgepräche mit UN-Einkäufern zu führen.

Alle zwei Jahre findet ein "UN Procurement Seminar" in Italien statt.

In Rom befinden sich die Procurement-Abteilungen des Welternährungsprogramms WFP, der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation FAO und des Internationalen Fonds für Landwirtschaftliche Entwicklung IFAD. Das UN-Logistikzentrum UNLB in Brindisi stellt wichtige Kommunikations- und Logistikleistungen für die Blauhelmeinsätze der Vereinten Nationen bereit.

Das Seminar findet vom 8. bis 10. Oktober in Rom und Brindisi statt und richtet sich an Unternehmen, die sich für das UN Geschäft interessieren oder bereits an die UN liefern.

Inhaltlich sieht die Veranstaltung Folgendes vor:

  • Vorträge über die einzelnen Organisationen sowie dem UNGM
  • Einzelgespräche mit relevanten UN-Einkäufern
  • Abendempfang / Networking-Dinner
  • Besuch des UN Humanitarian Response Depot in Brindisi

 

Ein detaillierter Zeitplan sowie eine Übersicht über die Referenten folgt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch den 8.10. um 17 Uhr und endet am Freitag den 10.10. gegen 17 Uhr.

Bitte beachten Sie, das die Vorträge in englischer Sprache erfolgen.

Die Teilnehmergebühr für das Seminar beträgt € 330 pro Person. Die Reise- und Übernachtungskosten trägt jeder Teilnehmer selbst. Die Deutsch-Italienische Handelskammer hilft gerne bei Hotelempfehlungen sowie bei allen praktischen Fragen. 

Weitere Informationen
Anmeldung

 

RETTmobil Messe Fulda 2014


Die Vereinten Nationen bestehen aus einer großen Vielfalt verschiedener Organisationen, die alle sehr spezifische und gezielte Aufgaben haben und daher je nach Aufgabenbereich und Bedarf entsprechende Waren und Dienstleistungen besorgen.

Einige Waren und Dienstleistungen, wie Transport und Bauleistungen, werden allerdings von sehr vielen UN-Organisationen nachgefragt. Hierunter fallen auch die Produkte oder Dienstleistungen aus dem Rettungsbereich, wie Rettungsausrüstung, -medizin, -fahrzeuge, Notunterkünfte und Umweltsicherung.

Um Unternehmen aus dieser für die Vereinten Nationen sehr wichtigen Branche über die Geschäftsmöglichkeiten bei den verschiedenen UN-Organisationen zu informieren, haben wir die RETTmobil Messe in Fulda am 14. Mai besucht und zahlreiche Individualgespräche geführt.

Möchten auch Sie in Verbindung mit Ihrem nächsten Messeauftritt weitere Informationen über die Vielfalt an Möglichkeiten mit den Vereinten Nationen als Geschäftspartner erfahren? Teilen Sie uns einfach den Namen Ihres Unternehmens, Messe und Standnummer sowie Zeitraum und Ansprechpartner mit, um ein kostenloses Beratungsgespräch zu vereinbaren.


Veranstaltungen

UN Procurement Seminar - save the date!

Rom/Brindisi, 8.-10. Oktober, 2014

Links

AHK Dänemark

AHK USA - New York

AHK Italien

Annual Statistical Report on United Nations Procurement 2012

United Nations Global Marketplace


Kontakt



Nicole Klug
Deutsch-Amerikanische Handelskammer
Tel.: +1 212 974-8853
E-Mail: nklug@gaccny.com



Carsten Kier
Deutsch-Dänische Handelskammer
Tel.: +45 32 83 00 86
E-Mail: cnk@handelskammer.dk



Heidi Ehlers
DEinternational
Italia S.r.L.
Tel.: +39 02 398009-10
E-Mail: ehlers@deinternational.de

Abonnement

Diese E-Mail wurde versendet von un-news@gaccny.com

Um Ihren Namen von der Mailingliste zu streichen, klicken Sie bitte HIER und antworten mit REMOVE in der Betreffzeile.