UN News | Mai 2012

Friedenssicherung ist eine globale Partnerschaft



Die VN-Einheit zur Friedenssicherung arbeitet mit Mitgliedsländern, Gastländern, Partnern der VN und regionalen Organisationen zusammen, um auf Bedrohungen für internationalen Frieden und Sicherheit einzugehen. Seit 1948 hat sich die Friedenssicherung der Vereinten Nationen zu einem der Hauptwerkzeuge der internationalen Gemeinschaft entwickelt, um komplexe Krisensituationen, die den internationalen Frieden und Sicherheit bedrohen, zu regeln.

Der internationale Tag der Friedenseinheiten der VN, der jedes Jahr am 29. Mai begangen wird, bietet die Gelegenheit, 120.000 Friedenswächter in 17 Missionen in den weltweit kriminellsten und gefährlichsten Gegenden zu ehren. An diesem Tag wird auch den gefallenen Friedenswächtern gedacht - seitdem haben fast 3.000 Blauhelme ihr Leben für die Friedenssicherung gegeben; darunter 112 Männer und Frauen im Jahr 2011.

Dieses Jahr wurde der Tag durch die Vereinten Nationen besonders dadurch bedacht, die globalen Partnerschaften, die die VN-Friedenssicherung unterstützen und sie somit so erfolgreich machen, hervorzuheben.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite der Friedenseinheiten: http://www.un.org/en/events/peacekeepersday/index.shtml

 

UN-Organisationen im Überblick: UNIDO


Die Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO) wurde im Jahr 1966 als VN-Programm gegründet, um die industrielle Entwicklung in Schwellen- und Entwicklungsländern nachhaltig zu fördern. Erst 1985 wurde UNIDO zu einer eigenständigen Organisation mit Hauptsitz in Wien.

Derzeit hat UNIDO 174 Mitgliedsländer und ist in mehr als 30 Staaten durch Länderbüros vertreten. Etwa 700 Angestellte arbeiten bei der Organisation, dazu kommen zahlreiche externe Experten auf Projektbasis.

Die Aktivitäten von UNIDO gliedern sich in drei verschiedene Arbeitsschwerpunkte: Armutsbekämpfung durch Förderung der Produktion, Capacity Building im Handelsbereich sowie Energie und Umwelt.

2010 kaufte UNIDO Waren und Dienstleistungen im Wert von 50,5 Millionen US$. Davon gingen Aufträge im Wert von insgesamt 2,74 Millionen US$ an deutsche Unternehmen. Am häufigsten nachgefragt wurden Equipment und Leistungen in den Bereichen Umweltschutz, dem Ausstieg aus der Verwendung ozonschädigender Substanzen (ODS) und allgemeine Management Services

Weitere Informationen: www.unido.org

 

UNDP zieht Bilanz zur Entwicklung in Afrika


Mangelnde Nahrungsmittelsicherung gefährdet die Entwicklung in Afrika. Das konstatiert der erste African Human Development Report, den die Entwicklungsorganisation der Vereinten Nationen (UNDP) im Mai veröffentlicht hat.

Der Bericht kommt zu dem Ergebnis, dass Nahrungsmittelsicherung das zentrale Thema bei der Entwicklung des Kontinents ist. Trotz eindrucksvoller wirtschaftlicher Wachstumsraten ist es den afrikanischen Staaten bislang nicht gelungen, Hunger und Unterernährung erfolgreich zu bekämpfen. Besonders kritisch ist die Lage südlich der Sahara – vor allem in der Sahelzone und am Horn von Afrika – wo immer noch mehr als jeder Vierte unterernährt ist.

Die notwendigen Maßnahmen zur Nahrungsmittelsicherung gehen weit über die Steigerung der Produktivität in der Landwirtschaft hinaus. UNDP fordert eine ganzheitliche Herangehensweise, die sowohl ländliche Infrastruktur, Gesundheitsversorgung als auch neue Formen sozialer Absicherung und die Stärkung der Zivilgesellschaft mit einschließt.

Der African Human Development Report 2012 zum Download: http://www.undp.org/content/undp/en/home/librarypage/hdr/africa-human-development-report-2012/


Veranstaltungen

UN Procurement Seminar, Kopenhagen
11./12. Juni 2012 


Links

AHK Dänemark

AHK USA - New York

Annual Statistical Report on United Nations Procurement 2010

United Nations Global Marketplace


Kontakt


Nicole Klug
Deutsch-Amerikanische Handelskammer



Tel.: +1 (212) 974-8853
E-Mail: nklug@gaccny.com

 


Stefanie Bischof
Deutsch-Dänische Handelskammer




Tel.: +45 33 41 10 34
E-Mail: sb@handelskammer.dk


Abonnement

Diese E-Mail wurde versendet von un-news@gaccny.com

Zur Abmeldung oder Ummeldung des Newsletters.